Ihr
Positionierungs-
Experte

Mit einer klaren Markenpositionierung zu mehr Markt- und Unternehmenserfolg.

Markenpositionierung im 21. Jahrhundert:
7 Prinzipien entscheiden über Erfolg und Misserfolg

Nachvollziehbar wird erklärt, wie man heute eine Marke baut, eine bestehende Marke pflegt oder wie man diese im Falle des Falles repositioniert. Dabei geht Brandtner vertiefend auf den Wettbewerb zwischen alten analogen und neuen digitalen Geschäftsmodellen ein.
Er zeigt auf der einen Seite auf, dass das 21. Jahrhundert aus Markensicht das Zeitalter der großen Chancen speziell für die „Digital Natives“ ist. Auf der anderen Seite erklärt er auch anhand vieler Beispiele, warum viele kleine, aber vor allem auch große Unternehmen dadurch in große Schwierigkeiten kommen, die im Extremfall sogar die Existenz bedrohen.
Gleichzeitig zeigt der Markenexperte aber auch Lösungswege auf, wie man heute etablierte Unternehmen erfolgreich in die Zukunft führt.

Zufriedene Leserstimmen

Ihr Berater. Michael Brandtner.

Markenstratege Michael Brandtner ist der Spezialist für strategische Marken- und Unternehmenspositionierung in Rohrbach, Oberösterreich und seit 2001 Associate of Ries & Ries.

Seit 1996 berät er nationale und internationale Klienten bei der strategischen Ausrichtung von Marken und Unternehmen. Seine Klienten kommen dabei aus über 50 Branchen vom innovativen Unternehmer über mittelständische Unternehmen, Verbände, Vereine, Bildungseinrichtungen bis hin zum internationalen Konzern.

Neben seiner Beratertätigkeit ist er gefragter Referent auf Tagungen, Symposien und Firmen-Intern-Veranstaltungen. Sein Spektrum geht dabei vom inspirierenden 30-Minuten-Impulsreferat bis hin zum 2-Tages-Intensivseminar. Anhand vieler Beispiele zeigt er fachlich pointiert, worauf man bei einer erfolgreichen Markenpositionierung und Markenführung achten muss.

Zudem ist er Autor von weit über hundert Fachartikeln und Gastkommentaren. Als gefragter Interviewpartner nimmt er regelmäßig Stellung zu den Themen Markenführung und Markenpositionierung. In seinem Blog www.brandtneronbranding.com analysiert er einmal wöchentlich Marken, Markenkonzepte und aktuelle Entwicklungen in der Welt der großen und kleinen Marken.

2001 veröffentlichte er seine Schrift „Die 7 Schlüssel zur Markenpositionierung“. Im Jänner 2006 erschien sein Buch „Brandtner on Branding: Entdecken Sie die 11 Naturgesetze der Markenführung und ihre strategischen Konsequenzen“. Es ist das Strategiebuch unter den Markenbüchern. 2013 erschien das Buch „Visueller Hammer“ von Laura Ries, bei dem er Mit-Autor und Übersetzer der deutschen Ausgabe ist.

Bücher

Kann man zukünftige Entwicklungen von Märkten vorhersagen?

Die revolutionäre Antwort in diesem Buch lautet „ja“.

So zeigt der Autor anhand vieler Praxisbeispiele auf, dass Märkte, genau wie die Natur, den Kräften der Evolution (Weiterentwicklung) und Divergenz (Abweichung) unterliegen.

Daher gilt es, so der Autor, nicht nur diese langfristige Dynamik von Märkten zu kennen, entscheidend ist, dass man damit markenstrategisch richtig umgeht. Im Detail erklärt er, wie man starke Marken in dynamischen Märkten aufbaut und pflegt. Die Erfolgsformel dazu lautet „zuerst Divergenz, dann Evolution“.

Er zeigt aber auch auf, dass jede Marken- und folglich Unternehmensstrategie zum Scheitern verurteilt ist, die sich gegen diese Dynamik der Märkte stemmt.

Fazit: Das ist das Strategiebuch unter den Markenbüchern.

Visueller Hammer.

Viele Menschen können sich heute nach Jahrzehnten noch an den Persil-Mann oder an die Klementine von Ariel in der Werbung erinnern. Aber werden wir uns in zwei oder drei Jahrzehnten an die heutige Persil- oder Ariel-Werbung erinnern? Höchst unwahrscheinlich!

Was fehlt der aktuellen Persil- oder auch Ariel-Werbung? Was fehlt den meisten aktuellen Marken- und Werbekampagnen? Es fehlt ihnen, wie Laura Ries und Michael Brandtner es ausdrücken, ein visueller Hammer.

Denn im Marketing dominiert heute das Wort. Marken- und Marketingpläne, Markenwerte, Positioning-Statements, Markenbotschaften, Marken- und Werbeslogans sind alle verbal orientiert. Die Bilder dienen dann als „Dekoration“, um diese verbalen Botschaften „aufzuhübschen“. Nur das ist zu wenig.

Visueller Hammer ist das erste Buch, das die Überlegenheit des visuellen Ansatzes im Marketing klar aufzeigt und dokumentiert. Einige Beispiele: Der Marlboro Cowboy, die Konturflasche von Coca-Cola, die Tomate von Dr. Best oder die „dampfende Schuhsohle“ von Geox.

Diese Bilder positionieren diese Marken klar in der Wahrnehmung und im Gedächtnis der Kunden. Aber jetzt kommt das wirklich Entscheidende: Ein visueller Hammer alleine reicht nicht. Eine Marke braucht auch einen verbalen Nagel. So war Marlboro die erste „nur-maskuline“ Zigarettenmarke. Coca-Cola das „Original“-Cola, Dr. Best die erste „nachgebende“ Zahnbürste und Geox der erste Schuh, der atmet.

Starke Marken brauchen so beides, einen visuellen Hammer und einen verbalen Nagel. Entscheidend dabei ist das perfekte Zusammenspiel, wenn man eine starke Marke bauen will. Das bedeutet aber auch, dass in Zukunft grundlegende Marken- und Marketingpläne sehr viel visueller werden müssen. Sie müssen nicht nur einen verbalen Nagel (die Positionierung), sondern vor allem auch einen visuellen Hammer enthalten. Sie müssen zusätzlich auch sicherstellen, dass diese perfekt aufeinander abgestimmt sind.

Genau darum geht es in Visueller Hammer. So präsentieren Laura Ries und Michael Brandtner anhand vieler Praxisbeispiele aus den USA und aus Europa, welche Wege und Möglichkeiten es gibt einen visuellen Hammer zu finden. Im Detail beschreiben Sie dabei 10 verschiedene Arten von visuellen Hämmern. So kann u. a. die Farbe, die Form, das Produkt selbst, die Verpackung, eine Person, ein Symbol, ein Tier oder auch die Herkunft ein visueller Hammer sein.

Aber sie zeigen nicht nur die verschiedenen Möglichkeiten auf, sondern erklären auch, warum und wie der visuelle Hammer und der verbale Nagel heute zusammenspielen müssen, und wie man beides für die eigene Marke findet. Dazu lautet das oberste Prinzip: Der visuelle Hammer ist mächtiger. Der verbale Nagel ist wichtiger. Deshalb sollte man zuerst, den verbalen Nagel festlegen, um dann den dazu passenden visuellen Hammer zu entwickeln. Denn ohne effektiven Nagel ist der mächtigste Hammer letztendlich wertlos.

Visueller Hammer ist das Buch, das Ihnen hilft, Ihre Marke mit dem richtigen visuellen Hammer, in den Köpfen der Kunden festzunageln.

Visueller Hammer richtet sich so an alle, die heute für Marken verantwortlich sind bzw. an alle, die als externe Partner für Marken arbeiten, also an: Vorstände, Geschäftsführer, Unternehmer, Marketing- und Werbeverantwortliche, Unternehmensberater, Markenberater, Werbeagenturen, PR-Agenturen, Social-Media-Agenturen und alle, die am Thema Marke interessiert sind.

Über die Autoren:

Laura Ries gehört zu den weltweit führenden Markenstrategen und ist Geschäftsführerin der Marketingberatung Ries & Ries. Gemeinsam mit ihrem Vater Al Ries, dem legendären Positioning-Pionier berät sie weltweit Unternehmen in Fragen der strategischen Markenführung. Neben ihrer Beratertätigkeit ist sie gefragte Vortragende und analysiert regelmäßig in den Medien aktuelle Wirtschaftsthemen aus Markensicht. Gemeinsam mit ihrem Vater Al hat sie mehrere Marketingbücher geschrieben, darunter Bestseller wie „Die 22 unumstößlichen Gebote des Branding“ oder „PR ist die bessere Werbung“.

Michael Brandtner ist der Spezialist für strategische Markenpositionierung und gehört zu den führenden Markenexperten im deutschen Sprachraum. Seit 1996 berät er nationale und internationale Unternehmen in Fragen der strategischen Markenführung. Seit 2001 ist er Associate im Beraternetzwerk von Al und Laura Ries. Neben seiner Beratertätigkeit ist er gefragter Vortragender und Autor von weit über hundert Fachartikeln und Kommentaren. Im Januar 2006 erschien sein Buch „Brandtner on Branding“, das für viele „das Strategiebuch unter den Markenbüchern“ ist.

Vorträge

Neben seiner Beratertätigkeit ist Michael Brandtner gefragter Vortragender bei Seminaren, Kongressen oder auch Firmenveranstaltungen zu den Themen Markenführung und Markenpositionierung. Sein Spektrum reicht dabei vom 30 Minuten-Impulsreferat bis hin zum 1-Tages-Seminar bzw.
1-Tages-Firmen-Intern-Workshop. Die Inhalte werden dabei spezifisch auf die jeweilige Zielgruppe abgestimmt.

Aktuelle Vortrags- und Seminarthemen:

Markenpositionierung im 21. Jahrhundert
So gewinnen Sie im analogen und digitalen Wettbewerb von heute

Brandtner on Branding
Was Marke von Charles Darwin lernen kann

Die 11 wichtigsten Prinzipien der Markenführung

Markenlandschaft 2025
Warum wir neu über Marken- und Unternehmensführung denken müssen

Die 7 Schlüssel zur Markenpositionierung

Mit mehr Profil zu mehr Profit
Die Marke macht den Unterschied

Die Macht der Marke
Mit Branding zum dauerhaften Markt- und Unternehmenserfolg

Kontakt aufnehmen.

Michael Brandtner

Grabenstrasse 45 · A-4150 Rohrbach-Berg
Telefon: +43(0)664/3368225

m.brandtner@michaelbrandtner.com

Scroll to Top